PHILIS-WELTEN e.U.

Der PRÄSIDENTEN-SALONBUS - Reisen wie ein Staatspräsident

 PHILI AKTUELL

 

 

 LIEBE GÄSTE !

 DIE NÄCHSTEN NOSTALGISCHEN TERMINE:

 

HISTORISCHER GLOCKNERBUS  

SAISONSTART 9. JULI 2020

HIER KLICKEN !!!

/

/

BUCHUNGEN unter "agata@philis-welten.at"  und SEHEN SIE den PROGAMMABLAUF der nunmehr nur mehr mit historischen Fahrzeugen und leicht geändertem Programm durchgeführten REISE 

 

HISTORISCHE EUROPABUS - ÖSTERREICHRUNDFAHRT ZUM  HISTORISCHEN GLOCKNERBUS

MI: 5.8.2020 - SO 9.8.2020

INFO UND BUCHUNG HIER

 

 Gerne senden wir Ihnen unsere Unterlagen zu! Katalogbestellungen bitte mit Name und Postanschrift an "agata@philis-welten.at"

 

NOSTALGISCHEREISEN

 

ADVENTFAHRTEN

 

 

PHILIS-WELTEN

SOUVENIERMODELLE

 

IHR PHILIS-WELTEN Team

AGATA+PHILI

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PHILIS WELTEN - NOSTALGIE-ERLEBEN-GENIESSEN

Der PRÄSIDENTEN-SALONBUS - Reisen wie ein Staatspräsident

in einem Stück WELTGESCHICHTE

 

Infos und Mitreisegelegenheit HIER!!

 1951 bwi den östereichischen SAURERWERKEN Wien als Linienbus für die Österreichische Postautodirektion gebaut, wurde Ihm 1958/59 die Ehre zu teil, in ein edles Salonfahrzeug für die Beförderung von Staatsbesuchen mit allem erdenklichen Luxus umgebaut zu werden. Diesem Umstand ist zu verdanken, daß dieses Fahrzeug als einziger Vertreter seiner Type 5 GVF-U erhalten geblieben ist.

Berühmteste Fahrgäste dieses Fahrzeuges waren unbestritten die beiden Praäsidenten

NIKITA S. CHRUSCHTSCHOW  der damaligen UdSSR 

und

JOHN F. KENNEDY der Vereinigten Staaten von Amerika

welche 1961 mit diesem Bus zur Gipfelkonferenz in Wien anreisten. Der Bus diente auch in dieser Zeit als Kommandozentrale der Russichen Delegation.

NIKITA CHRUSCHTSCHOW unternahm  1960 bei seinem Staatsbesuch eine Österreich-Rundafahrt mit diesem Salonbus wo er auch das KRAFTWERK KAPRUN besuchte.

Dieser Umstand brachte den Bus den Spitznamen "CHRUSCHTSCHOW-BUS" ein. 

Die Type 5GVF-U basiert auf dem 5t-Einheitsfahrgestell der östereichischen Saurerwerke Wien und wurde den damaligen Gepflogenheiten entsprechend, ab 1951 sehr fortschrittlich als Frontlenker-Omnibus gebaut. Zeitgenössisch mutet diese österreichische Kontruktion sehr amerikanisch an, was aus dem Umstand entstand, daß man kurz nach dem 2. Weltkrieg die Bevölkerung ermutigen wollte, daß es wieder aufwärts geht.

Im Anschluß ein kleiner Bildebogen dieses Fahrzeuges und eine detailierte Beschreibung folgen in Kürze!

Dieser luxuriöse Pullman-Salonbus steht jeweils von Anfang April bis Ende Oktober unseren verehrten Gästen für Ihren speziellen Anlass zur Verfügung!

Anfragen nehmen wir gerne mittels Kontaktformular entgegen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

weiter zu: